PERSONAL TRAINING
Personal Training ist die ursprünglichste Art, Yoga zu unterrichten. Schüler und Lehrer stehen sich hier direkt gegenüber. Die Stunde wird komplett auf Dich und Deine Bedürfnisse zugeschnitten. Wir nehmen uns gemeinsam Zeit, Deine persönlichen Ziele festzuhalten und möglichen Ursachen Deiner körperlichen Beschwerden auf den Grund zu gehen und zu beheben. Gerne kann eine PT Stunde auch von bis zu 4 Personen gebucht werden.
GROUND_WORK
Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für Yoga.  Viele Haltungen (Asanas), Ausrichtungen und Bewegungsabläufe werden neu und sicherlich auch etwas ungewohnt für dich sein. Das wirft viele Fragen auf: Worauf muss ich beim Krieger I achten? Sind meine Knie im  „Herabschauenden Hund“ gebeugt oder gestreckt? Welche Musklen muss ich in der Kobra anspannen? Und was zur Hölle hat es bitte mit dieser Ujjayi-Atmung auf sich? Dabei ist es mir wichtig, dass du nicht nur verstehst, wie eine Asana ausgerichtet wird, sondern auch warum so und nicht anders.
FOCUS RÜCKEN
Der Begriff Rückrat steht für Standhaftigkeit, Stärkung oder eine Stütze. Und das ist eigentlich gar nicht so weit von der „anatomischen Wirklichkeit“ entfernt: Dein Rücken ist das Zentrum deines Bewegungsapperates. Viele alltagsbedingte Fehlhaltung beginnen und enden hier. Leider schenken wir unserem Rücken aber oft nicht die Aufmerksamkeit, die er verdient. Bewegung, Muskelaufbau und der ein oder andere Twist – perfekt auf einander abgestimmt – fördern die Mobilisation, Stärkung und Entlastung deines Rückens.  
VINYASA FLOW
Die Silbe „Nyasa“ bedeutet Platzieren und „Vi“ heißt auf eine bestimmte Art und Weisen. Im Vinyasa Yoga werden Asanas so aneinander gereit, dass eine harmonische Sequenz für Körper und Geist entsteht. Taktgeber ist dabei dein Atmen. Die Kombination von Yoga mit Musik wirkt, als ob du auf deiner Matte tanzen würdest. Je fließender deine Bewegungen im Laufe der Zeit werden, desto mehr kannst du dich auf die Feinheiten konzentrieren, bis du irgendwann komplett abschalten kannst und die in der Symbiose von Bewegung und Atmung verlierst. Es entsteht eine „Meditation in Bewegung“. Zugegeben, das klingt vielleicht ein wenig esoterisch, aber es funktioniert……
STRETCH
Alleine das Wort „Stretching“ treibt vielen den Angstschweiß auf die Stirn. Oft kommen die ersten Erinnerungen an das böse Wort mit „S“ aus dem Schulsport, wo das alleinige Ziel darin bestand, mit den Fingerspitzen die Zehen zu berüher…..komme was da wolle. Und so verfestigte sich das unangenehem Bild des Ziehens und Ziepens in unserem Kopf. Und ja, machmal kann es ein wenig ziehen, daran führt nur äußerst selten ein Weg vorbei. Unser Körper ist ein Gewohnheitstier, dem jede Veränderung erst mal suspekt erscheint. Und genau deswegen geht es in dieser Stunde nicht drum, wer als ersten seine Zehen berühren oder sich aus dem nichts in einen Spagat werfen kann. Es geht darum, den Körper Schritt für Schritt an mehr Beweglichkeit zu gewöhnen……..mit viel Entspannung und in aller Ruhe.
MOMMY & ME

Kinder sind ja schon toll. Und die eigenen ganz besonders. Aber sie sind es halt auch immer. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr….. Da kommt das eigene Wohlbefinden unter Umständen auch mal zu kurz. Egal Baby, Krabbler oder Schulkind….zu den Mommy & Me Kursen sind alle willkommen. Die Kinder können gern mitmachen, im Nebenraum spielen oder ein Schläfchen halten. Eben ganz wie es gerade passt. P.S.: Teilnehmer ohne Kinder sind im Übrigen auch herzlich willkommen.

BREATH_IN & STRETCH_OUT

Raus aus dem Alltag! Ab auf die Matte! Bekannter Weise wirkt sich Bewegung ja positiv auf Körper und Geist aus. Entspannung ist aber nicht nur mit „Zurücklehnen“ verbunden, sondern durch eine gezielte Yogapraxis und kontrollierten Atemtechniken wird ein optimaler Ausgleich zu deinem Alltag geschaffen. Dabei ist es ganz gleich ob du Yoga Anfänger oder ein alter Yoga-Hase bist. Lass dein Stresslevel sinken und deinen Wohlfühlfaktor steigen.

EASY_SUNDAY

Easy_sunday ist ein kleines Überrachungspakt: mal mehr Flow, mal mehr Hatha; mal Hüftöffner, mal Focus auf die Schultern- und Nackenregion……..auf jeden Fall alles was Dir gut tut. Gerne schauen wir uns auch erst mal an, wonach der Gruppe zu Mute ist. Nur Level und Motto sind fest: Der Sonntag ist  tiefenenspannt.